Details

In-Memory-Datenbank SAP HANA


In-Memory-Datenbank SAP HANA


1. Aufl. 2017

von: Peter Preuss

39,99 €

Verlag: Gabler
Format: PDF
Veröffentl.: 16.06.2017
ISBN/EAN: 9783658186036
Sprache: deutsch

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge zum Thema SAP HANA, einer Softwareplattform, die im Kern aus einer In-Memory-Datenbank besteht. Im ersten Beitrag werden die theoretischen Grundlagen gelegt und der aktuelle Markt für In-Memory-Datenbanken untersucht. Anhand eines konkreten Fallbeispiels wird im darauffolgenden Beitrag die Vorgehensweise bei einer SAP-HANA-Migration erläutert. Anschließend werden mögliche Migrationsstrategien für einen Systemwechsel von SAP ERP nach SAP HANA diskutiert. Der vierte Beitrag geht auf den SAP Solution Manager ein, mit dem die Einführung von SAP HANA unterstützt wird. Schließlich werden Backup- und Recovery-Konzepte untersucht, die eine wichtige Rolle bei In-Memory-Datenbanken spielen.?
In-Memory-Datenbanken – Technische Funktionsweise und Marktanalyse.- Datenmigration von SAP ERP nach SAP HANA.- SAP S/4 HANA – Implementierungsszenarien.- SAP HANA – Einsatzmöglichkeiten des SAP Solution Managers.- SAP HANA – Backup und Recovery?.
Prof. Dr. Peter Preuss lehrt Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Stuttgart. Er ist Gesellschafter und Geschäftsführer einer Unternehmensberatung, die sich auf die Einführung von SAP-Produkten für das Konzernrechnungswesen und -controlling spezialisiert hat. ?
Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge zum Thema SAP HANA, einer Softwareplattform, die im Kern aus einer In-Memory-Datenbank besteht. Im ersten Beitrag werden die theoretischen Grundlagen gelegt und der aktuelle Markt für In-Memory-Datenbanken untersucht. Anhand eines konkreten Fallbeispiels wird im darauffolgenden Beitrag die Vorgehensweise bei einer SAP-HANA-Migration erläutert. Anschließend werden mögliche Migrationsstrategien für einen Systemwechsel von SAP ERP nach SAP HANA diskutiert. Der vierte Beitrag geht auf den SAP Solution Manager ein, mit dem die Einführung von SAP HANA unterstützt wird. Schließlich werden Backup- und Recovery-Konzepte untersucht, die eine wichtige Rolle bei In-Memory-Datenbanken spielen.Der InhaltIn-Memory-Datenbanken – Technische Funktionsweise und MarktanalyseDatenmigration von SAP ERP nach SAP HANA SAP S/4 HANA – ImplementierungsszenarienSAP HANA – Einsatzmöglichkeiten des SAP Solution ManagersSAP HANA – Backup und RecoveryDie ZielgruppenDozenten und Studenten der Fachbereiche IT-Management, Wirtschaftsinformatik und Betriebswissenschaften Entscheidungsträger im IT-Umfeld sowie SAP-Beraterinnen und -BeraterDer Herausgeber Prof. Dr. Peter Preuss lehrt Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Stuttgart. Er ist Gesellschafter und Geschäftsführer einer Unternehmensberatung, die sich auf die Einführung von SAP-Produkten für das Konzernrechnungswesen und -controlling spezialisiert hat. ?
Eine wirtschaftswissenschaftliche Studie 5 Beiträge zur In-Memory-Datenbank der SAP HANAInfrastruktur für die Digitalisierung

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

An Econometric Model of the US Economy
An Econometric Model of the US Economy
von: John J. Heim
PDF ebook
142,79 €
Practical Decision Making using Super Decisions v3
Practical Decision Making using Super Decisions v3
von: Enrique Mu, Milagros Pereyra-Rojas
PDF ebook
51,16 €
Slow Tech and ICT
Slow Tech and ICT
von: Norberto Patrignani, Diane Whitehouse
PDF ebook
51,16 €